So entfernen Sie Adware, Popup-Werbung und Viren vom Android-Telefon

1. März 2019

So entfernen Sie Adware, Popup-Werbung und Viren vom Android-Telefon
Die Anzahl der mit Malware infizierten Android-Apps im Play Store von Google hat sich in den letzten Jahren fast vervierfacht. Machen Sie keinen Fehler, es gibt so etwas wie Android-Malware, Cyberkriminelle erstellen Malware-übergreifende Apps in hinterhältigen Versuchen, persönliche Daten zu stehlen und Werbetreibende nutzen sie als Marketingkanal, indem sie Pushy Ads mit Apps bündeln. Im ersten Fall ist die mobile Sicherheit der Nutzer eindeutig gefährdet. Im zweiten Fall wird das ad-app-Bundle selten erwähnt, so dass Benutzer, die es unwissentlich herunterladen, einer Bedrohung der mobilen Privatsphäre ausgesetzt sind.

Kann mein Android-Handy einen „Virus“ bekommen?

Was kann eine bösartige Android-Anwendung tun?

Die überwiegende Mehrheit der Malware auf Android konzentriert sich auf den Diebstahl Ihrer Informationen, was natürlich ein großes Problem darstellt. Der vielleicht schlimmste Fall ist derzeit Malware, die SMS-Nachrichten an Mehrwertdienstnummern sendet.

Android Premium SMS Virus

Leider setzen Malware-Autoren, wie bereits erwähnt, immer ausgefeiltere Techniken ein, um Sie zu täuschen. Es gibt Anwendungen, die legitime Anwendungen klonen, um Sie zum Herunterladen zu verleiten, und Anwendungen, die bei der Erstinstallation frei von Malware sind, aber Malware über das Aktualisierungssystem herunterladen.

Als Möglichkeit, Einnahmen zu erzielen, werden Werbeunternehmen immer aggressiver, indem sie Funktionen in ihre Anwendungen integrieren, um Anzeigen in der Benachrichtigungsleiste anzuzeigen, Lesezeichen hinzufügen oder Suchmaschinenverknüpfungen auf dem Startbildschirm erstellen. Diese Werbe-Apps können auch personenbezogene Daten zu Ihrem Gerät oder Konto versenden und benötigen oft mehr Berechtigungen, um auf die Funktionalität Ihres Geräts zuzugreifen, als die von Ihnen heruntergeladene kostenlose App erfordert.

 

#Privatsphäre